Red-Summer
Facebook
Latest News
Backend Umbau + Content Updates
.hack//Roots Charaktere
Pumpkin Scissors
Autoren + Studios + Manga Guides
Lyrics / Songtexte + Kleinigkeiten

Japanische Autoren

Erfinder von u.a. Dragon Ball, Dr. Slump und Blue Dragon.

Nishijima Katsuhiko ist in Japan durch seinen Erfolgs-Hit Agent Aika bekannt. Wie heute hier, war er auch damals in Japan wegen der vielen Panty-Shots in seinem Klassiker stark kritisiert worden. Aber da schlechte Werbung bekanntlich besser ist als gar keine konnte man sagen, er wurde dadurch berühmt. Als er dann wegen seiner Zeichenart in der ganzen Welt bekannt war, musste sein nächster Anime Najica natürlich auch ein Hit werden - noch nicht ganz so wie Agent Aika, aber auch sehr bekannt.

Tsutomu Nihei ist eine der größten Manga Zeichner unserer Zeit, geboren 1971 in der Präfektur Fukushima, Japan ist er einer der kreativsten und best Gebildetsten von ihnen. Charakterristisch und schon früh entwickelte sich sein Skizzenhafter Zeichenstil der ihn immer wieder verrät. Nihei studierte in Japan Architektur was sich stark in seinen Geschichten und Zeichnungen wiederspiegelt. Zumeist spielen seine Geschichten in einem End Zeit Szenario was man schon als Cyberpunk bezeichnen könnte da es auch in der Zukunft spielt. Sein debüt erhaschter 1994 in der Manga-Zeitschrift Afternoon mit seinem Berühmtesten Werk -Blame!- .

Ken besuchte die Chuo University und absolvierte dort ein Literatur-Studium. Dann wandte er sich seinem jetzigen Beruf als Mangaka zu. Eigentlich wollte er die Universität in Tokio besuchen, aber er hat die Aufnahmeprüfung nicht geschafft. Er ist mittlerweile verheiratet und hat sogar eine kleine Tochter, die er über alles liebt. Er arbeitet gerne mit dem PC, liest oder unternimmt etwas mit seiner Familie. Außerdem verreist Ken gerne. Sein Werk Love Hina bezeichnet er selbst als Shonen Manga/Anime. Wahrscheinlich hat es ihn sehr überrascht, dass Love Hina trotzdem so viele weibliche Fans begeistert hat. Mädchen haben eben was über für Romantik. Sein Lieblings Charakter ist übrigens Motoko-chan. Ken hatte unter anderem im Spring und Christmas Spezial eine kurze Rolle als Helfer.

Als Autorin und Entwicklerin war sie schon an einer ganzen Reihe von erfolgreichen Projekten beteiligt, bei den bekannten Anime-Serien und -Filmen: darunter Cowboy Bebop, Oh! My Goddess - Der Film, Kamikaze Kaito Jeanne und .hack//SIGN.

Rumiko wurde in 1957 in Niigata (einer ca. 250km von Tokio entfernten Stadt) geboren. Als sie 18 Jahre alt war, zog sie nach Tokio, um eine Universität zu besuchen. Während dieser 2 Jahre besucht sie einen 6 Monate Kurs über Manga-Techniken von Kazuo Koike. Ein Jahr später,also 1978, gewinnt sie einen Wettbewerb von Shogakukan als beste neue Autorin. Man kann sagen, dass Rumiko Takahashi mit ihren Mangas, die reichste Frau Japans ist.

Er ist ein japanischer Manga-Zeichner aus Japan, der unter anderem Cat's Eye bzw. Ein Supertrio erschaffen hat.

Sie ist eine japanische Mangaka.

Was gibt es da groß zu sagen? Clamp besteht aus 4 Personen:

Nanase Ohkawa: Das Kaninchen von Clamp. Man könnte sie als Chefin bezeichnen. Sie erfindet die Story der Manga und deren Layout. Am liebsten schreibt sie aber nur. Sie ist oft am Drehbuch der Anime beteiligt.

Mokona Apapa: Das Kätzchen von Clamp und die Chefzeichnerin. So gut wie alle Manga wurden von ihr gezeichnet. Bekannt ist sie für ihre großen betonten Augen. Sie ist oft am Charakterdesign der Anime beteiligt.

Mikku Nekois: Das Hündchen von Clamp und die zweite Zeichnerin. Am meisten zeichnet sie die Hintergründe, aber sie arbeitete auch schon ein paar mal als Hauptzeichnerin mit. Ihr Stil ist heller als der von Mokona.

Satsuki Igarashi: Das Eichhörnchen von Clamp. Sie arbeitet bei allem mit. Nicht nur die Storys, das zeichen, die Büroarbeit sondern auch das Kochen gehört zu ihren Aufgaben. Ihr Stil ist sehr einfach, aber effektiv.

Yasuhiro Nightow wurde am 8. April 1967 in Yokohama geboren. Er ist in Yokosuka und Shizuoka aufgewachsen, bevor er nach Tokio gezogen ist, wo er der gesellschaftlichen Wissenschaftsabteilung der Universität von Housei beitrat.

Er fing im College an Doujinshis (Amateurcomicbücher) zu zeichnen und erhielt großes Lob für seine ursprünglichen Doujinshis.

Im Alter von 26 Jahren erkannte er, dass sein Herz dem Manga gehört und kündigte seinen Job, um hauptberuflich Manga zu zeichnen.

Im Februar 1995, nach der Stand-Alone-Story 'Call XXXX' und dem Videogamecomic 'Samurai Spirits', startete er eine kleine Action-Comedy Serie namens 'Trigun' in der Zeitung 'Shounen Captain'.

Kazuki Takahashi ist der Erfinder von Yu-Gi-Oh!. Er lässt sich nicht besonders gerne interviewen, und fotografieren er sich erst recht nicht. Er hat eben einen schüchternen, Kazuki Takahashizurückhaltenden Charakter. Jedoch ist es der Zeitschrift "TIME" gelungen, mit ihm ein paar Worte auszutauschen (zum übersetzten Interview).

Der heute sehr bekannte Mangaka ist am 4. Oktober 1963 in Tokyo geboren. Sein erster Manga war eine Highschool-Comedy, die im Shonen Jump Magazin veröffentlicht wurde. Kazuki Takahashi erzielte damit keine besonders großen Erfolge – eher im Gegenteil. Mit 27 Jahren versuchte er sein Glück mit dem Manga "Tennenshokudanji Buray", eine Profi-Wrestling Story, die auch im Shonen Jump erschien. Aber auch dieses Werk floppte in den unter den Lesern. Jedoch arbeitete Kazuki hart an seiner Karriere und wollte auf keinen Fall aufgeben. So gelang ihm mit Yu-Gi-Oh! 1996 der ultimative Aufstieg in der Szene. Vier Jahre später, 2000, lag der mittlerweile 37 Jahre alte Mangaka auf Platz 1 der meistzahlenden Steuerzahler Japans im Entertainment Business. Ein besseres Indiz für seinen gigantischen Erfolg gibt es nicht.

Viel mehr ist über ihn nicht bekannt. Außer, dass er unerkannt über die Straße gehen kann, denn er lässt in den Medien nicht viel von sich hören und gibt kaum Informationen über sein Leben preis. Ein echter Luxus, den sich nur sehr wenige bekannte Mangazeichner leisten können.

Das momentan einzige Werk von ihm ist Pumpkin Scissors.

Treffer: 12   1